Gesundheitsurlaub

Hervorgehobene Einträge
Sanatorium Schlossberghof Marzoll Sanatorium GmbH
Strasse:
Schlossberghof 5
Postleitzahl:
83435
Firmensitz:
Bad Reichenhall
Telefonnummer :
+49 8651 / 700 50
Fax :
+49 8651 / 700 548

Gesundheitsurlaub in den Bergen

Die Gesundheit ist des Menschen höchstes Gut. Bei dieser Weisheit waren sich die Menschen schon seit Urzeiten einig. Es gibt viele Weisheiten zur Gesundheit. Gesundheit kann man nicht kaufen. In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist. Wir alle wissen, wie wichtig unsere Gesundheit ist und eigentlich wissen wir auch, was unserer Gesundheit zuträglich und was eher schädlich ist. Doch wann haben Sie das letzte Mal ganz aktiv an ihrer Gesundheit gearbeitet?
Unsere Gesellschaft wird immer älter und mit diesem demografischen Wandel gehen leider auch allerlei Gebrechen und Krankheiten einher, die diese höhere Lebenserwartung mit sich bringt. Doch auch in den jüngeren Generationen steht Gesundheitsbewusstsein hoch im Kurs, schließlich steht unsere Gesundheit in direktem Zusammenhang mit unserer Lebensqualität. Und alt wird man ja schließlich irgendwann auch, da ist es doch besser, man nähert sich dem Alter so gesund, schön und fit wie nur möglich. Genau aus diesem Grund liegen Gesundheitsreisen voll im Trend. Die Menschen werden sich ihrer Verantwortung gegenüber ihrem Körper und ihrer Gesundheit nicht nur immer mehr bewusst, sie sind auch bereit, dafür viel Geld zu zahlen.
Der klassische Kururlaub von früher, meist vom Arzt verordnet, geht hingegen immer weiter zurück und wird heutzutage weder mehr als modern noch als zielgerichtet und individuell genug eingeschätzt. Seinen Platz nimmt nun aber zunehmend diese neuere Form des Gesundheitstourismus ein, und zwar der freiwillige, oft selbst bezahlte, Gesundheitsurlaub. Der Gesundheitstourismus wird von der Welttourismusorganisation als selbstständiger und wichtiger Teilbereich des Tourismus angesehen. Zahlreiche Veranstalter bieten Reisen, kombiniert mit medizinischer Hilfe in allen Arten, Längen und Richtungen an. Der Gesundheitstourist von heute möchte sich nicht einfach nur in einem Wellnesshotel entspannen um den Stress des Alltags hinter sich zu lassen – nein, er möchte dabei auch ganz konkret etwas für seinen Körper tun. Das Angebot reicht dabei von Hilfe bei Asthma, Arthrose, Allergien und Übergewicht bis hin zur Regeneration nach Burnout oder Herzinfarkt. Besonders beliebt ist auch Gesundheitsurlaub in den Bergen, wo die gesunde Bergluft dem Körper schon von vornherein gut tut.

Gesundheitsreisen mit Therapie

Gesundheitsreisen gibt es grundsätzlich in vielen Formen. Das beginnt bei präventiven Maßnahmen und endet bei Fitness, Rehabilitationen oder sogar Operationen noch lange nicht. Immer geht es dabei jedoch um ein konkretes medizinisches Ziel, wobei Schulmedizin und alternative medizinische Ansätze gleichermaßen vertreten sind. Denn natürlich sind auch Akkupunktur, Meditation, Heilfasten und ähnliches mit von der Partie. Immer ist das vordergründige Ziel jedoch, selbst und aktiv etwas für die körperliche Gesundheit zu tun. Auch sind Gesundheitsreisen nicht allein auf das Deutsche Bundesgebiet beschränkt. Insbesondere für Operative Eingriffe wächst der internationale Gesundheitstourismus stetig an. Die Gründe hierfür liegen meistens entweder in den im Ausland niedrigeren Kosten, oder aber in besserer Qualität und vielfältigeren Angeboten.
Die Mehrzahl der Gesundheitsurlauber fährt aber nach wie vor nicht allzu weit und bleibt meist auf deutschsprachigem Boden. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Zahl der Hotels, Herbergen und Kurzentren, die sich genau auf diese Art des Reisens spezialisieren, stetig wächst. Neben den klassischen Wellnessangeboten und verschiedenen Therapien oder Kursen wird dabei besonderes Augenmerk auf medizinisches Fachpersonal und gut ausgebildete Ärzte vor Ort gelegt. Gesundheitsurlaube sind ein wachsender Markt der Zukunft und der Konkurrenzkampf der Anbieter resultiert deshalb oft in neuen therapeutischen Ideen und Ansätzen. Natürlich unterscheiden sich auch die Preiskategorien von Anbieter zu Anbieter, was jedoch den unschlagbaren Vorteil zur Folge hat, dass für fast jeden Geldbeutel Angebote und Möglichkeiten existieren. Gesundheitsurlaube sind also nicht nur der Oberschicht vorbehalten sondern auch für den Durchschnittsbürger durchaus erschwinglich und empfehlenswert.

Gesundheitsurlaubs Kurorte

Selbstverständlich darf aber über all der vorbildlichen Hilfe für unseren Körper auch der touristische Aspekt nicht zu kurz kommen. Schließlich fährt man in den Urlaub, da darf das Thermalbad oder das Gesundheitshotel ruhig auch in einer schönen Landschaft liegen. Das macht den Aufenthalt gleich doppelt so schön und erholsam und verbindet auf diese Weise perfekt das angenehme mit dem nützlichen. Auch deshalb ist Gesundheitsurlaub in den Bergen oder am Meer ganz besonders beliebt, denn hierher würde man ja schließlich auch so schon gerne in den Urlaub fahren. Und wenn man dann ganz nebenbei noch sowohl entspannen als auch seinen Körper auf Vordermann bringen kann, umso besser. Besonders beliebt sind auch noch immer die klassischen Kurorte und Heilbäder, insofern die Ausstattung und das Ambiente an die heutigen Ansprüche angepasst wurde. In Deutschland gibt es im Moment rund 370 Heilbäder und Kurorte, wobei sich diese Anzahl auch immer wieder verändern kann. Sie werden noch einmal unterteilt in Luftkurorte bzw. Kurorte mit Heilklima, Mineral- und Moorheilbäder, Orte mit Heilquellen, Kneippkurorte, sowie anerkannte Seeheilbäder. Diese Formen der Gesundheitsförderung gehören zu den ältesten noch aktiven Methoden, haben ihre Wirksamkeit über Jahrhunderte unter Beweis gestellt und sind aus diesem Grund besonders bei den älteren Generationen noch immer äußerst populär.
Diese klassischen Einrichtungen in Kombination mit dem stark wachsenden Markt neuer und alternativer Anbieter resultiert nicht nur in der beschriebenen Fülle von Angeboten, sondern mittlerweile auch in einer gewaltigen Wirtschaftskraft. Und die Rolle der Gesundheitsurlaube in der Gesellschaft wird in den nächsten Jahren mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit weiter wachsen. Sogar mehr und mehr Unternehmen zeigen jüngst Interesse daran, ihren Mitarbeitern solche Reisen zu ermöglichen und teilweise sogar bewusst zu fördern. Schließlich sind gesunde Mitarbeiter für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens unabdingbar und gezielte Vorsorge ist fast immer deutlich einfacher, und vor allem auch preisgünstiger, als spätere Ausfälle und Spätfolgen durch einen schlechten Gesundheitszustand. Der größte treibende Faktor hinter alldem ist allerdings nach wie vor das immer stärker werdende Bewusstsein der Menschen, ihrer persönlichen Gesundheit aktive Wertschätzung entgegen zu bringen. Insbesondere durch das Internet steht jedem von uns eine gigantische Fülle von Informationen jederzeit offen und die Zeiten, in denen man als Gesundheit nur die Abwesenheit von Beschwerden bezeichnet hat, sind lange vorbei. Jeder hat es nun selbst in der Hand und die Möglichkeiten sind schier endlos. Soll es ein Aktivprogramm mit Entspannungsübungen für das Wochenende sein oder lieber ein siebentägiger Aufenthalt zum Thema „Wie werde ich meine Migräne los“? Vielleicht ein Kurs im Basenfasten oder doch lieber der sanfte Muskelaufbau mit Wassergymnastik, Yoga und Fitnessprogramm? Wie steht es mit einer Spezialkur zur Stressbewältigung und Hilfe bei Burnout, natürlich mit qualifiziertem psychologischem Fachpersonal? Das passende Angebot gibt es garantiert und es ist für jeden etwas dabei.
Haben Sie auch schon Lust bekommen etwas für Ihren Körper zu tun? Warum verbinden Sie ihren nächsten Urlaub nicht auch einmal mit der Pflege ihrer Gesundheit? Denn egal wohin man gerne reist – ob es nun das Meer ist, die Berge oder ob man vielleicht doch eher Städtetrips bevorzugt – Angebote für Gesundheitsurlaub gibt es dort bestimmt. Egal für welche Variante oder Form Sie sich interessieren, ihr Körper wird es Ihnen mit Sicherheit danken. Denn unsere Gesundheit ist unersetzlich.